RTL II im März: Erfolge mit starken Serien und Spielfilmen

  • 5,7 Prozent Monatsmarktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen
  • 8,4 Prozent Monatsmarktanteil bei den 14- bis 29-Jährigen
  • Vorabend-Soaps punkten online und on demand

Mit hochkarätigen Spielfilmen und Serien überzeugte RTL II im März über den ganzen Monat.

Im März trumpfte RTL II am Freitagabend wieder mit starken Spielfilmen auf. Besonders hervorzuheben ist hier die „Zurück in die Zukunft“-Filmreihe, die mit 8,7 Prozent (Teil 1), 8,0 Prozent (Teil 2) und 8,1 Prozent MA (Teil 3) an gleich drei Abenden starke Werte einfuhr. Ebenfalls mit 8,9 Prozent und 7,7 Prozent MA überdurchschnittlich liefen der Thriller „2 Fast 2 Furious“ und die Action-Komödie „Starsky & Hutch“. Auch am Samstag und Sonntag traf RTL II mit Spielfilmen den Geschmack der Zuschauer. Hier sind besonders das Drama „Die Queen“ (8,3 Prozent MA), die Komödie „American Pie 2“ (8,2 Prozent MA) und die Free-TV-Premiere „Die Schöne und das Biest“ (7,0 Prozent MA) hervorzuheben.

Mit hochkarätigen US-Serien entwickelt sich der Samstagabend für RTL II mehr und mehr zum Erfolg. Die im März als deutsche Free-TV-Premiere gestartete sechste Staffel von „Game Of Thrones“ erreichte in der Prime Time bis zu 7,6 Prozent MA und 12,5 Prozent MA in der jungen Zielgruppe (14-29). Im Anschluss überzeugte „The Walking Dead“ mit bis zu 8,4 Prozent MA und 15,2 Prozent (14-29). Die deutsche TV-Premiere des US-Serienhits „Fear The Walking Dead“ erreichte zu später Stunde bis zu 8,4 Prozent MA und 14,3 Prozent MA (14-29). Ab dem 08. April wird das Serien-Line-Up um zwei weitere erstklassige US-Produktionen erweitert: Die Deutschland-Premiere der neuen Folgen von „Prison Break“ startet nur vier Tage nach der US-Ausstrahlung bei RTL II. Anschließend zeigt der Münchner Sender die spannende Action-Serie „The Last Ship“.

Am Vorabend zeigten sich die beiden RTL II-Soaps „Berlin - Tag & Nacht“ und „Köln 50667“ stark. „Berlin - Tag & Nacht“ erreichte bis zu 10,4 Prozent und 23,5 Prozent bei den jungen Zuschauern (14-29). Mit bis zu 10,2 Prozent und 22,2 Prozent (14-29) verzeichnete „Köln 50667“ Jahresbestwerte. Mit knapp vier Millionen Videoviews war „Köln 50667“ auch das erfolgreichste RTL II-Format auf den Online-Plattformen (RTL II YOU, RTL2.de und TV NOW).

Auch in der Sparte Doku-Soap war RTL II erfolgreich. „Die Reimanns“ erzielten mit neuen Geschichten aus ihrer neuen Wahlheimat Hawaii bis zu 7,4 Prozent MA und 8,4 Prozent MA bei den 14- bis 29-Jährigen.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope, BRD Gesamt, 01.03.-31.03.2017, vorläufig gewichtet 28.03.- 31.03.2017. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.