Free-TV-Premiere von Staffel 7 „Game of Thrones“ wird mit crossmedialer Kampagne begleitet

  • Begleitende On Air-, Print-, Online- und Radio-Kampagne
  • Sendestart: Samstag, 10. Februar, ab 20:15 Uhr

Die siebte Staffel der Erfolgsserie „Game of Thrones“ startet am 10. Februar als deutsche Free-TV-Premiere bei RTL II. Sie wird mit einer crossmedialen Marketingkampagne begleitet. Dazu zählt auch der Einsatz einer Mobile-Sonderwerbeform.

Actionreich, spannend und düster: So gestaltet sich ab 10. Februar der Samstag bei RTL II. Dann präsentiert der Münchner TV-Sender die siebte Staffel der Serie „Game of Thrones“ als deutsche Free-TV-Premiere. Der Kampf um den Eisernen Thron wird bis auf das Finale jeweils in Doppelfolgen gezeigt. RTL II begleitet die siebte Staffel mit einer Marketingkampagne.

On Air

Insgesamt vier Teaser, zwei Trailer, ein Dauerlogo und individuelle Episodentrailer weisen auf die Free-TV-Premiere hin. Sowohl in den Schlusstafeln der Teaser und Trailer als auch in den Anzeigen ist das blau leuchtende Auge des Nachtkönigs das wiederkehrende Element und somit das Key Visual der Kampagne.

Online-, Mobile- und On-Air-Werbung

Als Online-Werbung gibt es Billboard-, Streaming- und Mobile-Banner auf männeraffinen und reichweitenstarken Seiten, unter anderem auf kino.de, stern.de, tvspielfilm.de, playboy.de und t-online.de. Eine Fireplace Ad, ein Mobile Interstitial und Banner kommen bei bild.de zum Einsatz. Zusätzlich werden Bumper Ads bei YouTube platziert.

Mobile-Sonderwerbeform

Darüber hinaus macht eine Mobile-Sonderwerbeform auf die Staffel aufmerksam: Die Wipe Ad wird nach Alter und Serienaffinität ausgespielt und verlinkt auf einen Trailer oder zur Kampagnen-Landingpage.

Redaktionelle Online- und Social Media-Maßnahmen

Ein Webspecial zur Serie mit Video-Zusatzmaterial ist auf rtl2.de online: Dort finden „Game of Thrones“-Fans mit Folgenzusammenfassungen und Behind-the-Scenes-Videos insgesamt drei Stunden zusätzliches Bewegtbild. Auf der RTL II-Facebookseite gibt es einen Countdown zur Serie sowie Postings, die zu TV NOW oder auf rtl2.de leiten. Eine Bewerbung der Serie findet auch über den RTL II-Instagram-Account statt.

Print und Radio

„Game Of Thrones“ wird mit Printanzeigen in reichweitenstarken Zeitschriften wie BILD, stern, TV Movie und TV Digital begleitet. Auch bei Radio Energy laufen serienbegleitend Spots.

Carlos Zamorano, Direktor Marketing und Kommunikation & CMCO bei RTL II: „Mit ‚Game of Thrones‘ haben wir ein Serienhighlight zum Jahresbeginn im Programm, auf das wir marketing- und mediaseitig seit der ersten Staffel ein starkes Augenmerk legen. Serien in Hollywoodqualität sind neben der Fokussierung auf Reality-Formate eine große Stärke von RTL II.“

Die Kreativleistungen wurden von den Agenturen mehappy GmbH, Uppercut GbR, Interlutions GmbH, SIXPACK Werbeagentur GmbH. Die Kampagnenplanung verantwortet Mediacom München.

Über die siebte Staffel „Game of Thrones“

Nach dem spektakulären Ende der sechsten Staffel, wie der Zerstörung der großen Septe von Baelor durch Cersei Lennister und der Lüftung eines alten Geheimnisses, geht die siebte Staffel ebenso spannend weiter. Der lang gefürchtete Winter hat nun begonnen. In sieben Folgen sucht Jon Schnee, der neue König des Nordens, nach Verbündeten im Kampf gegen die Weißen Wanderer und die Armee der Toten. Auch die Lennisters gehen neue Bündnisse ein und versuchen ihre Machtstellung zu behalten. Doch Danenerys Targaryen, die Drachenkönigin, schmiedet mithilfe von Tyrion Lennister einen Plan, um ihren rechtmäßigen Platz auf dem Eisernen Thron endlich einzunehmen. Wer wird dieses Mal überleben und wer kommt dem Eisernen Thron einen Schritt näher?

Bildergalerie öffnen