Fragen und Antworten zu HD

Was bedeutet HD?

HDTV (High Definition Television) zeichnet sich gegenüber dem herkömmlichen SDTV (Standard Definition Television) durch eine fünfmal so hohe optische Auflösung des übertragenen Bildes aus.

RTL II HD wird von einigen Anbietern zusätzlich zu den digitalen und ggf. analogen Programmsignalen parallel in HDTV (High Definition Television) ausgestrahlt.

Welche Übertragungsstandards gibt es?

Ein hochwertig aufbereitetes Programmsignal, das durchgehend gesendet wird, steigert die Bildqualität deutlich. Effiziente Übertragungsstandards (DVB-S2: MPEG-4/ H.264, DVB-T2 HD: HEVC/ H.265) und eine hohe Bandbreite der Übertragung sorgen für das perfekte TV-Erlebnis.

Welche Ausstrahlungsformate gibt es?

RTL II HD wird im Ausstrahlungsformat 1080i50 (interlaced) übertragen. Eine Ausnahme stellt DVB-T2 HD mit 1080p50 (progressiv) dar.

1080p50 bietet genau diejenige Auflösung, die von modernen, so genannten „Full HD-Fernsehern unterstützt wird. Auch Fernseher mit geringerer Auflösung, sogenannte „HD ready“-Fernseher, kommen mit diesem Signal ebenfalls hervorragend zurecht. Die hohe Auflösung von 1080p50 bietet gerade bei hochwertigen Inhalten, wie z.B. Kinofilmen und aufwändig produzierten TV-Serien, einen weit über das herkömmliche Maß hinausgehenden Bildeindruck.

Zurück zur Empfangbarkeit von RTL II